Waldkindergarten

"Es macht einen Unterschied, ob man auf einem Spielplatz eine Schaukel vorfindet oder sich im Wald selber eine baut."

 

Im zweiten Kindergartenjahr verbringen die Kinder monatlich einen Mittwochmorgen im Wald um

  • ihr natürliches Umfeld, die Natur und den Wald kennen zu lernen
  • genaues Zuhören, Hinhören und Beobachten zu lernen
  • Sinnes-Erfahrungen zu machen
  • Rücksicht und Sorgfalt gegenüber der Natur zu üben und auf diesem Weg auch im späteren Leben einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten
  • Selbstständigkeit, die Bewegungsbereitschaft, die Kreativität sowie die Grob- und Feinmotorik zu fördern

Wichtig:

Genügend warme und dem Wetter angepasste Kleider ermöglichen den Kindern unbeschwerte Stunden in der freien Natur.